Gramado und Canela

Gramado, im Staat Rio Grande do Sul, erinnert an einen alpenländischen Ferienort. Schöne Parks mit Hortensien und Wasserfällen sowie eine hervorragende touristische Infrastruktur ziehen vor allem brasilianische und argentinische Gäste an. Jedes Jahr findet ein bekanntes internationales Filmfestival statt.

Rund 10 km weiter gelangt man zum ähnlich ausgestatteten Canela, besonders bekannt durch seine kunsthandwerklichen Erzeugnisse. In Canela sind u.a. der Hortensien-Palast sowie der Parque do Caracol besuchenswert. Im Caracol-Park liegt der Cascata do Caracol, ein 131 m hoher Wasserfall, dessen Umgebung durch einen Aussichtspunkt und einen Naturlehrpfad erschlossen ist.

Beide Städte besitzen zusammen mehr als 100 Hotels und Pensionen und entsprechend viele Restaurants und eignen sich daher gut als Ausgangspunkt für Bergwanderungen.

Homepage Gramados

Sommertemperatur: von 14 bis 30 °C   Wintertemperatur: von - 6 bis 20° C mit Schneefälle.